Standard

website translator plugin

 

Herkunftsland:
Großbritannien

FCI-Nummer:
FCI Gruppe 8.1/ Nr. 122

Verwendung:
Apportierhund. Heute auch als Begleit- und Familienhund

Schulterhöhe:
Rüden: 56-57cm
Hündinnen: 54-56cm

Farben:
Einfarbig Schwarz, Blond oder Leber-Schokoladenfarben. Die Blondtöne reichen von Hellblond bis Fuchsrot. 

Noch nicht anerkannte Farbe ist silver bzw. silber. Foxred ist lediglich eine Bezeichnung für dunkleres gelb, keine eigenständige Farbe.

Fell:
Kurz, hart und sehr dich, mit Unterwolle. Das Fell ist pflegeleicht, jedoch haaren Labrador während des Fellwechsels sehr viel, daher sollten sie in dieser Zeit regelmässig gekämmt werden.

Wesen/Erziehung:
Der Labrador ist ein zu jeden Wesen freundlicher, aufgeweckter Hund. Er ist ausgeglichen und sehr gesellig, man sagt ein Labrador versucht seinem Herren zu gefallen. Er lässt sich daher leicht zur Gehorsam erziehen. Durch seine familientauglichen Eigenschaften ist er als Familienhund gut geeignet. Dennoch sollte man nicht vergessen, das Retriever eine ausgeprägte „Pubertät“ haben, die nicht immer ganz einfach ist. Insgesamt ist der Labrador aber ein leichtführiger Hund. Wie die meisten Retriever liebt auch der Labrador das Wasser.

Haltung:
Der Labrador leibt „seine“ Familie und ist am liebsten immer mittendrin. Eine Zwingerhaltung ist daher nicht zu empfehlen. Er ist bewegungsfreudig und braucht genügend Auslauf.

Quelle 

http://www.hundeseite.de/

© Kennel of Silvermoon

powered by Beepworld